Praxistipps Mietrecht

Praxistipps: Anforderungen an die Betriebskostenabrechnung

Als Anwalt und Mietrechtler wissen Sie: Die Betriebskostenabrechnung muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Sie muss beispielsweise sowohl formell als auch materiell in Ordnung sein. Ansonsten können Mieter eine Nachzahlung unter Umständen verweigern.

Zwar werden Ihre Vermieter-Mandanten nicht gezielt danach fragen – trotzdem lohnt es sich, wenn Sie Ihre Mandanten über die besonderen Anforderungen an die Betriebskostenabrechnung aufklären. Folgende Übersicht hilft Ihnen bei der Mandantenberatung.

Wenn Wärmecontracting das Minderungsrecht aushebelt

Haben Sie als Mietrechtsanwalt die Regeln zum Wärmecontracting im Blick? Die Wärmelieferung sorgt immer wieder für Streit zwischen Mietern und Vermietern und es ist deshalb empfehlenswert, sich auf entsprechende Mandantenfragen einzustellen. Unter anderem kann das Wärmecontracting – je nach Vertragsausgestaltung – das Minderungsrecht des Mieters beschränken.

Was Sie Ihren Mandanten zum Thema Wämecontracting und Mietminderung raten können.

Wärmecontracting nach dem neuen Mietrecht: Die Basics

Beim Wärmecontracting übernehmen Vermieter die Beheizung ihrer Mietwohnungen nicht selbst, sondern übertragen sie an einen Dienstleister (den so genannten Wärmelieferanten).

Das Umstellen von Eigenbetrieb auf Wärmecontracting (oder Wärmelieferung) ist prinzipiell auch bei einem laufenden Mietverhältnis möglich. Allerdings standen die Bedingungen für die Umstellung lange in der Diskussion. Nun hat die Mietrechtsreform 2013 eine gesetzliche Regelung geschaffen.

Die neuen Regeln zum Wärmecontracting – hier im Überblick.

Folgen Sie uns